Der Deutsche Lehrkräftepreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, engagierte Lehrpersonen sowie ihre innovativen Unterrichtsideen auszuzeichnen, um die öffentliche Anerkennung diesbezüglich zu steigern und gleichsam Beispiele guten Unterrichtens zu generieren.

 

Getreu des Mottos „Man lernt für das Leben, nicht für die Schule“ plant Christoph Gunter-Seretny, Lehrer der Bigge-Lenne Gesamtschule in Finnentrop, regelmäßig unterrichtsbegleitende Projekte. Mit seiner Ausstellung zum 1. Weltkrieg in Finnentrop, die er gemeinsam mit den ehemaligen Schülerinnen und Schülern des letztjährigen Jahrgangs 10 entwickelte, bewarb er sich für den Deutschen Lehrkräftepreis 2021. Im Vordergrund der besonderen Unterrichtseinheit stand der schülerbezogene regionale Aspekt. Die Lernenden erhielten den Auftrag möglichst eigenverantwortlich eine Ausstellung zu den Geschehnissen des 1. Weltkrieges in ihrer Heimat zu planen, zu organisieren und fertigzustellen. Diese Aufgabe inkludiert weit mehr als das Durcharbeiten und Analysieren themenspezifischer Texte und Quellen, wie es im Unterricht des Faches Gesellschaftslehre häufig der Fall ist. Die Schülerinnen und Schüler lernten in eigenverantwortlicher Zusammenarbeit mit Museen, dem Heimatverein sowie Privatpersonen, auf welche Weise und mit welchen Ressourcen eine derartige Ausstellung umzusetzen ist. Zum Lernzuwachs gehörte neben dem Erwerb historischer Kompetenzen unter anderem auch die Aneignung unterschiedlicher Fähigkeiten in den Bereichen Kunst, Deutsch und Wirtschaft. Im Mai 2021 wurde die Ausstellung, welche durch ihre Wiederverwendbarkeit als Kofferausstellung auch dem Aspekt der Nachhaltigkeit entspricht, eröffnet.

Die Auszeichnung der Preisträger des Lehrkräftepreises 2021, zu der Christoph Gunter-Seretny in Begleitung seiner Familie anreiste, fand am Donnerstag, den 17.03.2022 statt. Seine innovative, kreative und schülerzentrierte Unterrichtsgestaltung wurde mit der Auszeichnung für innovativen Unterricht in der Kategorie Europa geehrt. Wir gratulieren unserem Kollegen Christoph Gunter-Seretny sowie den mitwirkenden Schülerinnen und Schülern herzlich und sind stolz auf die Umsetzung innovativer Unterrichtsideen an der Bigge-Lenne Gesamtschule.

DeutscherLehrkraeftepreis2021Berlin

Christoph Gunter-Seretny (dritter von links) bei der offiziellen Preisverleihung in Berlin