Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

der für den 21.04. und 28.04. geplante 2. Elternsprechtag kann in der vorgesehenen Form nicht stattfinden und wird abgesagt. Bereits vereinbarte Gespräche (mit Termin in der Schule) müssen ebenso auf digitalem Wege erfolgen, wie (bis auf Weiteres) alle übrigen Beratungsgespräche zwischen Lehrkräften und Eltern nach Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes. 

Selbstverständlich werden die Kolleginnen und Kollegen Sie und auch die Schülerinnen und Schüler - inhaltlich uneingeschränkt - über die individuelle Lern- und Leistungsentwicklung informieren und entsprechend beraten, damit mögliche Defizite abgebaut werden können.