Das neue Formular zur erweiterten Notbetreuung finden Sie hier.

Die Notbetreuung richtet sich an Eltern, deren Kinder die Jahrgangsstufe 5 und 6 besuchen.

Soweit mindestens ein Elternteil in Organisationen/Einrichtungen/Unternehmen gemäß Anlage 2 der Coronabetreuungsverordnung vom 16. April 2020 des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales tätig und dort unabkömmlich ist, können Kinder der Jahrgangsstufe 5 und 6 der in der Schule betreut werden, sofern eine private Betreuung des Kindes nicht anderweitig verantwortungsvoll (unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Rober-Koch-Instituts) organisiert werden kann.

Auch Alleinerziehende, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich im Rahmen einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, könne eine Betreuung beantragen, sofern ihre Kinder die Jahrgangsstufen 5 oder 6 besuchen und eine private Betreuung des Kindes nicht anderweitig verantwortungsvoll (unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Rober-Koch-Instituts) organisiert werden kann.